Lärm als legislative Gefahr

Die strengere Legislative der EU im Bereich Lärmschutz hat neue Anforderungen an die Senkung des Lärmpegels sowohl in Arbeitsbereichen als auch im kommunalen Umfeld (betroffenes Umfeld) gebracht. Eine langfristige Nichterfüllung der Grenzwerte im Sinne der Legislative bringt den Unternehmen Strafen, Sanktionen, Klagen seitens der betroffenen Subjekte ein, in einigen Fällen wird sogar der Betrieb des Unternehmens, bzw. dessen technologischen Teils gefährdet. 
Die VALERON Enviro Consulting befasst sich bereits seit Langem mit Lärm und dessen negativen Auswirkungen in Produktionsbetrieben, Fabriken, Logistikparks, Werkstätten. Wir verfügen über ein eigenes akkreditierten Labor, eigene Werkstatt- und Produktionskapazitäten, sowie über ein Montageteam.
Wir sind ein akkreditiertes Prüflaboratorium mit der Zulassung für: Messung von Lärmimissionen in der Umwelt sowie im Arbeitsumfeld, Messung von Lärmexpositionen an der Arbeit, Messung der Schritt- und LuftLärmundurchlässigkeit von Baukonstruktionen in Gebäuden und Stellungnahmen und Interpretationen gemäß Akkreditierung Nr. S-303, erteilt durch die Slowakische Nationalen Akkreditierungsdienst am 24.2.2012. Die Befähigung, die spezifizierte Tätigkeit unparteiisch und vertrauensvoll auszuüben, weist das Labor durch die Erfüllung der Norm ISO/IEC 17025:2005 nach.

Prozess zur Reduzierung der Lärmbelastung

Der Prozess zur Lösung von Grenzwertüberschreitungen laut Legislative ist folgendermaßen:
Identifizierung der Lärmquelle
sipka
Lärmmessung, Definierung der Frequenzcharakteristiken, Erhebung von Vibrationen 
sipka
Analyse der Lärmausbreitungs- und Vibrationsübertragungswege
sipka
Vorschlag maßgeschneiderter Lärmschutzmaßnahmen 
sipka
Kostenkalkulierung zur Realisierung der Lärmschutzmaßnahmen 
sipka
Festlegung des Ablaufplans für Planung, Herstellung und Montage 
sipka
Herstellung der Lärmschutzmaßnahmen (eigene Werkstatt, Subauftragnehmer) 
sipka
Montage mit eigenen Mitarbeitern
sipka
Überprüfende Lärmmessungen nach der Realisierung 
sipka
Erstellung eines Akkreditierungsmessprotokolls für die Zwecke der Organe der staatlichen Verwaltung